ahoj ist ein Raum und eine Gemeinschaft in Görlitz 

Viele Menschen tragen schon seit langer Zeit eine Gründungsidee im Kopf herum, aber oftmals fehlt der Impuls loszulegen. Oder auch die Zeit, eine Struktur, das passende Umfeld, um sich damit intensiv und längerfristig auseinanderzusetzen. Andere Menschen engagieren sich wiederum seit Jahren ehrenamtlich für das Gemeinwohl und wünschen sich, daraus eine bezahlte Arbeit zu schaffen. Was all diese Leute eint, sind die offenen Fragen vor dem Start: Was brauche ich für die Umsetzung? Wie finanziere ich das? Wer kann mir dabei helfen? Wieviel muss ich investieren? Was ist meine Arbeit tatsächlich wert?

Das ahoj unterstützt Menschen dabei, diese Fragen zu beantworten und versucht die Angst vor der Gründung zu nehmen! Wir begleiten in der Ladengemeinschaft das Grübeln vor der Gründung, geben Impulse, bieten Weiterbildungen und ein konstruktives Gegenüber.

Ahoj ist ein Hafen: Zum Andocken, Austauschen und Ideen entwickeln bist Du bei uns genau richtig!

Vision und Werte

Unsere Vision ist eine Stadtgesellschaft, in der die Menschen, die hier leben, ihre (Gründungs-)Ideen verwirklichen. Die zum Wohle vieler etwas verändern wollen und dies gemeinsam mit anderen umsetzen und gestalten. Ein Ort, an den man sich aufeinander verlassen kann und sich mit seinem sinnstiftendem Tun eine Verbleibschance erarbeitet. Ein Ort, an dem Arbeit verstanden wird als ein In-Wert-setzen der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen und wo kollektive Intelligenz als Potenzial verstanden wird.

Wir als ahoj verstehen uns auf dem Weg zu dieser Gesellschaft als Unterstützer*innen und Begleiter*innen und sind nicht als Einzelkämpfer*innen unterwegs, sondern zehren und profitieren von unserem regionalen und überregionalen Netzwerk.

Wir bieten einen Resonanzraum, schaffen Momente, in denen Wissen und Ressourcen geteilt werden und ermutigen, sich mit seiner Idee in der Welt zu zeigen. Unsere Arbeit basiert auf solidarischem und wertschätzendem Miteinander und der Konzeption bedarfsgerechter Angebote.

Raum

Angesiedelt im “wilden Westen”, dem Stadtteil Innenstadt West, von Görlitz, liegt auf der Landeskronstraße 4 das ahoj Gründungslabor.

Auf der unteren Ebene befindet sich ein großer Raum mit zwei Schaufenstern, einem Ofen und ein großer Tisch mit mehreren Stühlen. Auf der oberen Ebene ein kleinerer Raum mit zwei Fenstern und mehreren Arbeitsinseln mit Tischen und Stühlen. Im hinteren, nicht direkt einsehbaren Bereich befindet sich eine gemütliche Gemeinschaftsküche, ein großes Bad und ein weiterer Raum, der als Rückzugsort und für Meetings genutzt werden kann. Eine kleine Werkstatt mit einem separaten WC ist ebenfalls im Laden untergebracht.

Im Gründungslabor ist vom Drucker über den Internetzugang bis hin zu Büromaterialien alles vorhanden, was zu einem funktionierendem Arbeitsalltag dazugehört.

Der Raum wird von der Crew und den Stipendiat*innen zum Co-Working und für gemeinsame Veranstaltungen genutzt. Auf Nachfrage können die Räumlichkeiten auch angemietet werden.

Team

Lorenz Kallenbach

Ich bin Lorenz und möchte mit meiner Arbeit mehr junge Menschen dafür begeistern, ihr eigenes Ding zu starten und zum Wohle Vieler beizutragen. Damit mehr Perspektiven für Alle entstehen und die Region noch lebendiger wird. Als Mitbegründer des ahoj kenne ich die gesamte Entwicklung und viele Menschen, die hier schon mitgewirkt haben. Als Projektleiter des Gründungslabors kümmere ich mich um Partner*innen und Netzwerke, mit denen wir zusammenwirken. Im Team bringe ich diese Perspektiven in den Alltag mit ein.

Anna Klünder

Ich bin Anna und mit meiner Arbeit im ahoj möchte ich dazu beitragen, dass die kreativen Köpfe dieser Stadt die nötige Unterstützung bekommen, um mit ihren Ideen in der Region Fuß fassen zu können. Eigentlich ganz eigennützig, denn sie schaffen Angebote, die das Leben in meiner Wahlheimat Görlitz noch vielfältiger und schöner machen können. Im ahoj behalte ich als Projektmanagerin die Entwicklung und Umsetzung unserer Vorhaben im Blick und Sorge dafür, dass wir auf Kurs bleiben. Ich bin zuständig für die Programmentwicklung des Stipendiums, organisiere öffentliche Qualifizierungsangebote und versuche die Vielfalt an Unternehmen und Initiativen im Quartier „Innenstadt West“ sichtbar zu machen.

Paul Stöbe

Ich bin Paul und mit meiner Arbeit im ahoj möchte ich dazu beitragen, Menschen mit ihren Ideen und Gründungsvorhaben zu unterstützen. In jeder Person steckt meiner Meinung nach das Potenzial, sich im beruflichen Leben zu verselbstständigen. Manchmal braucht es dafür vielleicht einen kleinen Anstupser. Das Ahoj ist ein Ort, wo Ideen Raum zum Entfalten bekommen. Hier werden gemeinwohlorientierte Projekte vorangetrieben, um gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Als Projektcoach im Team bin ich für die Außenwirkung des Ahoj zuständig. Ich gestalte die Website und den Social Media Bereich. Außerdem begleite ich die Menschen auf ihrem Gründungsweg.

Netzwerk

Ideenfluß e. V.

Der ideenfluß e. V. wurde von engagierten Görlitzer*innen gegründet und will hier lebenden Menschen und Initiativen dabei helfen, Ideen in konkrete Projekte umzuwandeln. Thematisch verortet in den Bereichen Internationale Völkerverständigung und Jugendarbeit (u. a. das internationale Netzwerkprojekt YEPP), Kunst und Kultur, Denkmalpflege mit Kulturerbethemen sowie Umwelt und Erneuerbare Energien, strahlt der Verein seit nunmehr 18 Jahren in den Görlitzer Stadtraum aus. Seit April 2020 stehen wir unter Trägerschaft des ideenfluß e. V. und profitieren von dessen langjährigen Erfahrungen und seiner Unterstützung.

ESF

Der europäische Sozialfonds (ESF) ist ein Instrument der Bundesregierung, mithilfe dessen Beschäftigung und soziale Integration in Europa gefördert werden sollen. Die Grundsätze, nach denen über den ESF Fördergelder vergeben werden, sind Umwelt- und Ressourcenschutz, Gleichstellung der Geschlechter, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung. Wir werden im Rahmen des Programms Nachhaltige Soziale Stadtentwicklung mit unserem Folgeprojekt Gründer_Zeit! finanziell gefördert und können dadurch Angebote konzipieren und Quartiersarbeit betreiben.

DROSOS STIFTUNG

Die Schweizer DROSOS STIFTUNG setzt sich dafür ein, dass Menschen in schwierigen Situationen ein Leben in Würde führen können.  Dafür entwickelt sie gemeinsam mit Partner*innen unterschiedlicher Organisationen Projekte, die sich durch die Förderung von Kreativität und wirtschaftlicher Unabhängigkeit auf die Stärkung von Lebenskompetenzen junger Menschen konzentrieren. Das ahoj ist ein offiziell geförderter Partner im Förderprogramm der Kulturhanse, welches durch die Schweizer DROSOS STIFTUNG initiiert wurde und im Februar 2021 startete. Dank der finanziellen Unterstützung wird ermöglicht, das wir das Gründungslabor betreiben und Angebote bereitstellen können.

Kulturhanse

Die Kulturhanse begleitet im Rahmen des Programms “Regionale Gründerinitiative Ost” (gefördert durch die DROSOS STIFTUNG) gemeinwohlorientierte Gründungslabore in Ostdeutschland, um eine neue Gründungskultur zu etablieren, die sozial, ökologisch und nachhaltig ist. Dank ihrer Starthilfe konnten wir unser Programm aufbauen und profitieren nun von der steten Begleitung und dem Austausch. Sie sind unsere Ansprechpartner*innen und Vermittler*innen, halten das überregionale Netzwerk am laufen und führen die Gründungslabore zusammen, so dass wir untereinander von den Erfahrungen profitieren können.